Home
english version
Themen
Veranstaltungen
individuelle Hilfe
Ausbildungen
Buch
kostenlos
Links
unsere Ziele
Kontakt

Wohl fühlen

Fragen zum Wohlfühlen   *   Hilfen für mehr Wohlbefinden

 

Fragen zum Wohlfühlen

Was ist das? Habe ich mir darüber schon mal Gedanken gemacht?

Wie fühle ich mich in diesem Moment?

Bin ich mit allem, was mein Leben betrifft, in Harmonie und Frieden?

Traue ich mich das Wohlfühlen zuzulassen, es in mir selber zu finden und zu fühlen und es nicht im Außen zu suchen und mich dadurch in Abhängigkeiten zu begeben?

Hätte ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich mich immer gut fühlen würde?

 

Jeder darf sich wohlfühlen, es ist unsere freie Entscheidung. Wir sind alle gleichwertig und haben unbegrenzte Möglichkeiten.

 

Was könnte mich beim Wohlfühlen unterstützen?

1. Ich werde mir all meiner Gedanken und Gefühle bewußt und bringe hier Harmonie hinein. Ich fange an in Allem und jedem das Gute zu erkennen (“in jedem Negativen ist der Schlüssel für das Gute/Schöne enthalten”) und das Schöne zu entdecken. Durch die Umwandlung / Verwandlung der Negativität gebe ich mir die Möglichkeit in einer Welt voller Freude und Schönheit nach dem Motto zu sein : “ Ich lebe jeden Tag glücklich, im vollsten Vertrauen alles zu erhalten was ich brauche, im liebevollen Dienst für das Leben”.

2. Ich übe mich in Konzentration, d.h. ich lerne Meister meines Denkens zu werden und meine Gedanken zu beherrschen (=Training der Kraft des Denkens). Ich werde achtsam gegenüber Beeinflussungen, Bewertungen, Beurteilungen und Glaubenssystemen ( z.B “Es hat alles keinen Sinn”; “Ich schaffe es nicht”) und löse sie auf oder nehme sie nicht an.

3. Ich treffe klare Entscheidungen und übernehme Verantwortung dafür (=Kontrolle des Handelns bzw. Beherrschung des Willens). Jeder hat einen freien Willen und die Möglichkeit ihn zu nutzen.  Sowohl ein Ja als auch ein Nein hat Folgen. Sage ich zu etwas ja, obwohl ich Zweifel habe oder das ich nicht wirklich will, so gehe ich faule Kompromisse ein. Habe ich schließlich den Entschluß gefaßt etwas zu tun (=ja sagen), dann sollte ich dies auch zuverlässig nach dem Motte ausführen “Ich tue das, was ich tue in Hingabe ganz oder gar nicht”. Jeder sollte seiner eigenen inneren Führung gehorchen und daran denken, daß Wiederholungen von Situationen/Geschehnissen/Handlungen eine andere Wahlmöglichkeit zulassen und den Willen stärken.

4. Ich entwickle geistige und gefühlsmäßige Gelassenheit. Nichts kann mich mehr anhaltend aus dem Gleichgewicht bringen oder mir die Fassung rauben. Ich weiß jederzeit “Es ist wie es ist!”, “Ich bin immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort” und ich gebe mich vollkommen dem “Fluß des Lebens hin, in dem ich bin”. Ich bin voller Vertrauen und Geduld. Nach und nach entstehen emotionale Ruhe, inner Frieden (von Herz und Geist), Sanftheit und Harmonie auf allen Ebenen.

5. Ich bin offen und tolerant jedem gegenüber. Ich höre jedem zu und bin bereit von jedem zu lernen. Ich hüte mich vor vorschnellen Urteilen. Dies unterstützt und verstärkt mein eigenes inneres Wachsen und stimuliert das größer werden des Lichts in mir.

6. Ich sage dauerhaft danke zu allem: z.B. für die Fülle des Seins, dem Reichtum des Lebens, für die Möglichkeiten des Augenblicks, für die Schätze des Himmels und der Erde, für die Schönheit der Natur. Über die Dankbarkeit ist die Seele und die göttliche Führung sehr glücklich und sie läßt mich den Himmel wieder mehr erleben.

Dies alles zu üben und umzusetzen ohne einen Teil übermäßíg zu betonen, dafür habe ich Zeit - wenn ich will.  Habe ich auch den Mut dazu?

Außerdem ist es sehr wichtig mich wieder an die göttliche Liebe zu erinnern, die für alle unbegrenzt da ist, in der wir alle sind und mein Herz wieder dafür zu öffnen.

Um lieben zu können, sollten wir auch vergeben lernen (uns selber und anderen), dann sind wir frei (= Macht der Vergebung). Groll ist Gift für die Seele.  Warum fange ich nicht einfach an vom Herzen aus in liebevoller Güte zu leben und mich immer wohl zu fühlen ?

Ändert sich meine Einstellung, dann ändert sich auch mein Leben. Laßt uns erkennen, dass das, was im Einzelnen stattfindet, in die Welt hinausstrahlt und sich in der Weltlage widerspiegelt. Deshalb ist ein Wohlfühlen von jedem sehr wichtig, d.h. Friede des Herzens und des Geistes im Innern. Dann kann tiefe Liebe, Harmonie und Verständnis zwischen uns allen fließen.

Martha  

 

[Home] [english version] [Themen] [Veranstaltungen] [individuelle Hilfe] [Ausbildungen] [Buch] [kostenlos] [Links] [unsere Ziele] [Kontakt]